AktivitätenVeröffentlichungenLebenslaufKommunikationPrivat zur Textversion Schriftgrad: normalSchriftgrad: extra groß

I12 tobii dynavox

Tobii nenne ich meinen Sprachcomputer. Eigentlich heißt er ja I12 und ist ein Laptop den ich über meine Augen steuern kann. Im unteren Teil des Gerätes sind zwei Infrarotkameras eingebaut, die meine Pupillen verfolgen. Ich muss nur auf einen Punkt auf dem Bildschirm schauen und das Feld wird ausgelöst. Im Grunde ist der I12 ein normaler Rechner, auf dem das Betriebssystem Windows 7 läuft.

Mehr über tobii dynavox findet ihr unter http://www.tobii.com/de/assistive-technology/germany/.

Communicator 5

Die Software, mit der ich spreche und arbeite, heißt Communicator 5. Diese gehört zu den von tobii dynavox entwickelten Benutzeroberflächen, die mir einen Zugang zu vielen Funktionen meines I12 ermöglicht.

Zur Kommunikation bietet mir der Communicator 5 eine leicht vergrößerte Bildschirmtastatur. Wenn ich anfange ein Wort zu schreiben, werden mir automatisch Wortvorschläge präsentiert. So erhöht sich meine Schreibgeschwindigkeit. Über eine synthetische Sprachausgabe kann ich meine Aussagen meinen Gesprächspartnern mitteilen. Desweiteren habe ich damit die Möglichkeit über einen gewöhnlichen Browser ins Internet zu gelangen, eMails abzurufen, SMS zu schreiben und zu empfangen. Damit kann ich breites Kommunikationsspektrum nutzen.