AktivitätenVeröffentlichungenLebenslaufKommunikationPrivat zur Textversion Schriftgrad: größerSchriftgrad: extra groß

Mimik/Gestik

Eine sehr einfache Möglichkeit mich zu verstehen, ist meine Mimik. Ich lache, wenn ich mich freue. Für „Ja“ und „Nein“ benutze ich die gleichen Zeichen wie andere: Ich nicke oder schüttle den Kopf. Durch geschlossene Fragen (d.h. die man mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann) bekommt man meist heraus, was ich sagen möchte. Bedeutung haben auch immer intensive Blicke in eine Richtung oder auf einen bestimmten Gegenstand. Natürlich sind durch diese Methode nur beschränkt Aussagen möglich.

Ja - Nein Methode

Die einfachste Methode sich mit mir zu unterhalten ist die Ja-Nein Methode. Hier stellt ihr mir Fragen, die ich mit Ja oder Nein beantworten kann.

Ja = Kopfnicken | Nein = Kopfschütteln

Bei nicht vorhandenem Blickkontakt, antworte ich auf Ja-Nein-Fragen folgendermaßen:

Ja = Ich lautiere ein A | Nein= Ich lautiere ein EI

Wichtig:

Auf Oder-Fragen kann nicht mit Ja oder Nein geantwortet werden.

Also:
Entweder, man stellt die Frage ganz normal. Dann wiederholt man die Antwortmöglichkeiten langsam. Ich nicke, wenn es die Richtige ist.

Bsp. Du fragst: „Möchtest du Saft...oder Wasser?“

Oder:
Während ihr die Frage stellt, hebt für die erste Möglichkeit eure linke Hand hoch und für die zweite Möglichkeit eure rechte. Ich schaue dann auf die Hand, dessen Möglichkeit ich gern hätte.

 

Die Auswahlmethode

Die Auswahl-Methode nutzt ihr immer dann, wenn es mehrere Dinge gibt, zwischen denen ich wählen soll (Brotbelag, Kleidung, etc.).

1. Je nach Anzahl der Möglichkeiten, teilt ihr sie grob ein. Bsp.: Zunächst erfragt ihr aus welchem Stapel ich gern ein Kleidungsstück hätte. Dazu geht ihr mit einem Finger die Stapel entlang und wartet auf mein Nicken.

2. Geht nacheinander die Möglich-keiten durch und wartet auf mein Nicken. Das geht entweder indem ihr mit einem Finger nacheinander auf die Möglichkeiten zeigt oder die Möglichkeiten langsam aufzählt

 

Lautsprache

Ich kann manchmal bestimmte Worte über die Lautsprache äußern. Wenn man weiß, dass ein bestimmter Laut Etwas bedeuten soll, versteht man mich auch.

Die wichtigsten Aussagen, die ich über Lautsprache äußere:

Ja | Nein | Egal | Ich auch | Du auch

 

Die Körpersprache

Ich benutze sehr oft meine Körpersprache.

Ich kommuniziere, indem ich mit meinen Augen auf Dinge zeige. Mein Blick hat immer etwas zu bedeuten. Ich nutze ihn um

  • jemand auf etwas aufmerksam zu machen
  • jemand zu sagen, dass ich etwas haben möchte
  • jemanden einen Weg zu beschreiben
  • jemand zu zeigen, wo Dinge hingehören

Neben meinem Blick, habe ich einige feste Zeichen. Hier ist ein Überblick:

Zungeschnalzen = Ich habe Durst!
Mit der rechten Hand auf mich deuten = Ich
Zunge rausstrecken = Das schmeckt mir nicht!; Das ist blöd!
Mehrmals den Kopf kreisen lassen = Mir ist schwindelig